Dachstuhlbrand

Am Samstagabend wurde die Ortswehr Ostrhauderfehn zu einem Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag alarmiert. Wir rückten daraufhin mit drei Fahrzeugen aus. Parallel fuhr die SEG den Einsatzort an, um die Kameraden abzusichern. Über Funk konnte bereits durch den Einsatzleiter ein Brand des Dachstuhls bestätigt werden, woraufhin die Feuerwehr Westrhauderfehn mit der Drehleiter und dem Tanklöschfahrzeug alarmiert wurden. Diese befanden sich ebenfalls bereits in einem unwetterbedingten Einsatz und waren schnell zur Stelle.

Flächenbrand

Am Sonntagnachmittag wurden die Ortswehren Langholt und Ostrhauderfehn zu einem Flächenbrand alarmiert.

Moorbrand

Wir wurden am Sonntagmittag zur Unterstützung der Kräfte ins Aschendorfer Moor nahe Papenburg gerufen. Das Tanklöschfahrzeug sowie unser ELW machten sich mit sechs Kameraden auf den Weg. Auch andere Kräfte aus dem südlichen Landkreis wurden hinzugezogen. Nachdem wir einem Einsatzabschnitt zugeordnet wurden, begannen wir mit unseren Tätigkeiten.

Verkehrsunfall mit Gefahrgut

Die Ortswehren Ostrhauderfehn und Langholt sowie der Gefahrgutzug der Kreisfeuerwehr wurden zu einem Verkehrsunfall mit einem Tanklasterfahrzeug gerufen. Es handelte sich bei der Beladung um Gefahrgut. Kurze Zeit nach der Alarmierung trafen die ersten Kräfte am Einsatzort ein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.