Die Wehren aus dem Overledinger Land kämpften um den schnellsten Aufbau einer Wasserversorgung über drei Rohre:

- Holterfehn

- Rhaude

- Potshausen

- Langholt

- Folmhusen

Nach mehreren Missgeschicken standen die Sieger fest.

Als Sieger des Wettbewerbs wurde am Ende die Feuerwehr Holterfehn mit 437,82 Punkten. Die Wehren aus Potshausen (435,15) und Ostrhauderfehn (428,30) folgten gleich dahinter. Die Gruppen aus Folmhusen (427,73), Rhaude (421,18) und Langholt (418,88) belegten die letzen drei Plätze.

 Für die rege Bevölkerungsbeteiligung möchten wir uns an dieser Stelle bedanken. 

Ein paar Bilder des Wettkampf können Sie hier betrachten.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok