Im ersten Schritt führten wir Wasser an ein LF einer anderen Wehr. Im weiteren Verlauf des Einsatzes verlegten wir mehrere hundert Meter Schlauch, um kleine Glutnester in den Tiefen des Moores abzulöschen und ein Wiederaufflammen zu verhindern. Hierbei unterstützen uns Kräfte aus Weenermoor, Weener und Werpeloh. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.

Um 21:00h wurden wir aus dem Einsatz abgezogen und traten die Heimreise an. 

Im Feuerwehrhaus wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.