Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der PKW in Vollbrand. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz begann sofort mit den Löscharbeiten. Die nachrückenden Kräfte versorgten das Tanklöschfahrzeug mit Wasser aus den Tanks.

Der Einsatz endete nach 1,5 Stunden

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Feuerwehr Holterfehn +++ Polizei
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.