Vorort brannte eine große Fläche hinter einem Haus. Wir legten mehrere 100 Meter B-Schläuche, um die Wasserversorgung herzustellen. Mit mehreren C-Rohren konnten die Flammen dann gelöscht werden. Die enorme Hitze und der enorme Materialeinsatz machten den Einsatz schwierig und körperlich anstregend.

Die Kameraden rückten nach rund zwei Stunden wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Polizei
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.