Am frühen Neujahrsmorgen wurden wir zu einem Containerbrand alarmiert. Wir öffneten diesen und löschen den brennenden Inhalt ab. Kurz nach unserem Eintreffen kam ein Mitbürger auf uns zu und erklärte, dass ein paar Straßen weiter noch mehr Altkleidercontainer brennen würden.

Die Kameraden fuhren diesen Einsatzort mit dem LF10 an. Das Tanklöschfahrzeug verblieb an der Einsatzstelle. Nach den Arbeiten an beiden Einsatzstellen wurden die umliegenden Container inspiziert und an der Hauptstraße ein weiterer Containerbrand festgestellt. Dieser wurde ebenfalls durch die Kameraden beider Fahrzeuge abgearbeitet.

Die einsatzreiche Nacht endete nach knapp 1,5 Stunden. 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Polizei