Nach dem Einsatz in Potshausen erreichte uns während der Einfahrt ins Feuerhaus ein weiterer Alarm. Das Tanklöschfahrzeug fuhr sofort mit Blaulicht und Martinshorn die Einsatzstelle an. 

Vorort eingetroffen wurde die Lage erkundet und ein Feuer in der Küche ausgemacht. Der Angriffstrupp ging unter schwerem Atemschutz ins Gebäude vor. Der in Brand geratene Gegenstand wurde ins Freie verbracht und dort gelöscht.

Dank eines Rauchmelders wurden Kinder aufmerksam und verständigten ihre Eltern, welche den Notruf absetzen. Wieder wurde durch einen Rauchmelder und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr schlimmeres verhindert.

Die Kameraden rückten nach ca. 35 Minuten wieder ein.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Polizei