Am Dienstagmorgen wurde Alarm für die Ortswehren Potshausen, Ostrhauderfehn und Holterfehn mit dem Stichwort "Feuer landwirtschaftliches Gebäude" ausgelöst. Die Ortswehren rückten mit insgesamt 5 Fahrzeugen und ca. 45 Kameraden zum Einsatzort aus. Vorort stand eine Scheune mit ca. 300 Rundballen in Vollbrand.

Sofort wurde ein Löschangriff über mehrere Rohre vorgenommen und eine Riegelstellung zu angrenzenden Gebäuden aufgebaut.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes kamen Bagger und Radlader zum Einsatz, welche die Rundballen auf dem dahinterliegenden Feld verteilten und so abgelöscht werden konnten.

Der Einsatz endete nach ca. 11 Stunden.

Weiter ging es jedoch als die Ortswehr Ostrhauderfehn am Feuerwehrhaus eintraf mit einem weiteren Einsatzalarm.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Feuerwehr Holterfehn +++ Feuerwehr Potshausen +++ Kreisfeuerwehr +++ Polizei
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok