innerhalb weniger Minuten mit drei Fahrzeugen vor Ort. Am Einsatzort angekommen, wurde der auslösende Melder kontrolliert. Die nachrückenden Kräfte konnten die Alarmfahrt abbrechen, da es sich um einen Fehlalarm handelte. 

Die Kameraden rückten nach einer halben Stunde wieder ein.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Feuerwehr Langholt