Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Erkundung vor und konnte schnell Entwarnung geben. Ein Zaun hatte zu schwelen angefangen und den daneben liegenden Komposter in Mitleidenschaft gezogen. 

Die Kameraden löschten den Zaun ab und kontrollierten den Komposter.

Der Einsatz war nach ca. 1,5 Stunden abgearbeitet und die Kameraden rückten wieder ein.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Ostrhauderfehn +++ Polizei